Eine durchdachte Anpassung

Wie oft wünscht man sich das richtige Werkzeug für eine bestimmte Arbeit?

Wie oft wird nach Vielseitigkeit gesucht, um Betriebskosten zu senken und die Leistungsfähigkeit zu erhöhen?

 

Viele Hersteller suchen nach diesem Weg, der aber in einigen Bereichen nicht von allen beschritten werden kann.

TIERRE stellt seit 1963 in Padua Landmaschinen her und hat sich in diesem äußert hart umkämpften Bereich der Mulchgeräte seinen Weg gebahnt.


Direkte Erfahrung und der Kontakt mit den Kunden hat TIERRE dazu bewegt, eine patentierte Lösung zu entwickeln, die den Maschinenbetrieb je nach Anwendung optimiert.

Und wie geht das?

In dem die Konfiguration der Schnittkammer verändert wird: 12 verschiedene Formen und Kombinationen.

Jede ist für eine andere Arbeit optimiert.

Durch eine „ADAPTIVE GEOMETRIE“ wird das Leistungspotential des Mulchers in den unterschiedlichen Situationen optimal genutzt: vom einfachen Gras mähen zum Häckseln von Stielen, bis zum Zerkleinern von Schnittresten, die sich am Boden liegen.

Mit dieser „DURCHDACHTEN ANPASSUNG“ findet der Anwender die beste Konfiguration, um seine Mulcharbeiten optimal durchzuführen und zwar nicht nur im Hinblick auf die auszuführende Arbeit, sondern auch mit einer bedeutenden Kraftstoffeinsparung, da die Maschine viel leistungsfähiger ist.

5.jpg

Das Produktangebot von TIERRE setzt sich aus zahlreichen Maschinenarten zusammen, die sich je nach Einsatzbereich unterscheiden.

 

Die Kammer mit adaptiver Geometrie steht bei den Mulchgeräten TCL DynamicTLC Dynamic Super, TCL Master und TCL Pro230, bei PumaPantera und Pantera Reverse zur Verfügung.

Maschinen, die für ein Publikum professioneller Anwender gedacht sind, die zwar in unterschiedlichen Bereichen arbeiten, deren gemeinsames Ziel jedoch die Optimierung der Leistung und Qualität ihrer Arbeit ist.

Die adaptive Geometrie wird durch andere Bauteile verbessert, deren größter Unterschied in ihrer Leistungsfähigkeit liegt, unter anderem der  multiaggressive Rotor (elektronisch ausgeglichen und mit optimierter Positionierung der Messer), Schnittwerkzeuge, die spezifisch für Biomassen entworfen wurden, das Antiverstopfungsrad, der doppelte Aufbau der Schnittkammer und die verstärkten Seitenteile.

Eine Reihe präziser Maßnahmen, die sich aus Kundengesprächen ergeben und zu Maschinen führen, deren Leistung immer mit der Lebensdauer und dem Kraftstoffverbrauch des Traktors in Verbindung stehen.

rotore multiagressivo.png

Der multiaggressive Rotor zeichnet sich durch 40 Schnittwerkzeuge, im Gegensatz zu 24 beim Standardrotor, aus und garantiert eine größere rotierende Masse sowie eine hochwirksame Leistung.

Die Rotoren werden elektronisch ausgeglichen und mit doppelt oszillierenden Kugellagern an der Struktur befestigt, wodurch die Betriebsweise linear ist und so wenige Belastungen wie möglich an die Struktur übertragen werden.

fissaggio rotore multiagressivo.png
elementi ga.png

Die adaptive Geometrie berücksichtigt alle Maschinenbauteile, so dass diese in kurzer Zeit verschoben oder entfernt werden können, um den Mulcher für die verschiedenen Materialien zu optimieren

ADAPTIVE GEOMETRIE: nicht nur Form, sondern Abläufe und Bauteile 

Wenn von adaptiver Geometrie gesprochen wird, dann geht man viel tiefer und wirkt auf die grundlegenden Bauteile der Maschine ein.

Es sind insgesamt 12 Konfigurationen möglich, bei denen die verschiedenen Bauteile entfernt oder eingestellt werden.

Der Leistungsgrad des Häckselvorgangs in der Schneidkammer kann je nach Arbeitsumfeld und Art der Biomasse, die verarbeitet wird, optimiert werden.

Wenn einige Messer im Ausgangsbereich positioniert werden, erhöht sich die Häckselwirkung und es entstehen kleinere Teile, was vor allem bei hohem Gras von Vorteil ist.

Um die Messer einzusetzen, wird die Halterung des Walzenschabers um seine eigene Achse gedreht.

Wird diese Halterung so gedreht, dass die Öffnung verschlossener ist, dann ist auch die Kammer mehr geschlossen, wodurch sich die Zirkulation der Teile und der Kontakt mit den Schlegeln erhöht, die intensiver arbeiten.

Diese Betriebsweise ist bei holzigen Biomassen von Vorteil, bei der die Reibung zwischen den Teilen zu einem wirksamen Schnitt beiträgt.

Diese Halterung kann auch vollkommen entfernt oder so verschoben werden, dass eine maximale Öffnung erreicht wird.

 

Bei diesen beiden Konfigurationen der Schnittkammer kann mit einer hohen Betriebsgeschwindigkeit und in einem Umfeld gearbeitet werden, bei der die Biomasse nicht sehr stark zerkleinert werden muss oder diese sehr zart ist und daher nicht sehr lange in der Schnittkammer verbleiben muss.

 

Bei der zweiten Anwendungsart ist die Betriebsgeschwindigkeit sehr hoch und die Leistung wird, sowie in Bezug auf den Zeitbedarf, als auch auf den Kraftstoffverbrauch des Traktors, bedeutend gesteigert.

 

Es weitere Möglichkeit besteht darin, die Walze der Tätigkeit der Rotorschlegel zu nähern.

Dadurch wird, gemeinsam mit der Einstellung weiterer Elemente, die Biomasse in der Schnittkammer noch mehr zerkleinert, wobei die Walze fortlaufend gereinigt wird.

Mit dieser Betriebsweise können sowie feuchte Biomassen als auch Gestrüpp und Schnittreste von Ästen, die am Boden liegen, effizient verarbeitet werden.

 

Die Elemente werden mechanisch entfernt oder in ihrer Position verändert und dieser Vorgang wird durch die bauliche Qualität und einfache Gestaltung begünstigt, was die Arbeit an der Maschine erleichtert.

 

Dieser grundlegende Ansatz erhöht in der Tat die Vielseitigkeit des Mulchgeräts und dadurch kann mit der gleichen Wirkung sowohl im Freiland, wo eine maximale Produktivität unter schwierigen Bedingungen verlangt wird, als auch in Obstplantagen und Weinbergen, wo eine spezifische Tätigkeit der Schnittreste notwendig ist, gearbeitet werden.

KONTAKT

CONTACTS

Via Valsugana, 24
35010 Curtarolo (PD) Italy
C.F. e P.IVA IT 0389 1060281

NEWSLETTER

Subscribe to keep you always up to date with TIERRE news!

Click here to subscribe!

Phone +39 049 9620631
Fax +39 049 557139

commerciale@tierreonline.com
REA 345 184
Nominal capital € 100.000 

AKTIE

© All Rights Reserved by Tierre Group S.r.l